Fischerfest Teublitz findet statt

Die Fischer feiern dieses Jahr von 1.-3. Juli am Saltendorfer Weiher!

Der Teublitzer Fischereiverein wird im Jahr 2022 stolze 75 Jahre alt. Deshalb gibt es vom 1. bis 3. Juli am Saltendorfer Weiher ein Festwochenende. Die Schirmherrschaft dafür hat Bürgermeister Thomas Beer nun übernommen.

Fischer feiern Gründungsfest am Saltendorfer Weiher
Festleiter Daniel Drescher (vorne links) über gibt den symbolischen Schirm an Bürgermeister Thomas Beer (vorne rechts) im Beisein von Markus Schießl und Michael Sendbühler vom Fischereiverein. (Foto: Thomas Stegerer, Stadt Teublitz)

Der Festausschuss samt Vorstandschaft des Fischereivereins stattete Bürgermeister Thomas Beer einen Besuch im Rathaus ab. Ihr Anliegen: Das Stadtoberhaupt als Schirmherren gewinnen. „Du liaba Buagamoasta sollst uns des richt’n und den Himme fest abdicht’n, dass koa Tröpfl owa kimmt und in unser Festbier rinnt! Und jetzt zum Schluss tät’n mia die bitt’n, willst Schirmherr sei, in unsra Mittn“, so die an Bürgermeister Thomas Beer gerichteten Worte des Festleiters Daniel Drescher.

Das Stadtoberhaupt freute sich über die ehrenvolle Aufgabe die Schirmherrschaft für das Gründungsfest zu übernehmen. Darüber hinaus sicherte Beer auch weiterhin die Unterstützung der Stadt für alle Teublitzer Vereine zu.

Gegründet wurde der Fischereiverein Teublitz e.V. im Jahr 1947. Anlass genug, deshalb groß zu feiern. So ist über das erste Juli-Wochenende am Saltendorfer Weiher einiges geboten. Angeheuert wurden die Bands „HeeSees“ und „d’Secklwetza“ und zusätzlich gibt es ein Festzelt mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm wie beispielsweise einen Angelgerätebasar und besondere Angebote für Kids.

Den ausführlichen Fest-Flyer finden Sie hier!

Alles zum Event: Fischer feiern Gründungsfest Teublitz

Text: Thomas Stegerer, Stadt Teublitz

Zum Bild:

Festleiter Daniel Drescher (vorne links) über gibt den symbolischen Schirm an Bürgermeister Thomas Beer (vorne rechts) im Beisein von Markus Schießl und Michael Sendbühler vom Fischereiverein. (Foto: Thomas Stegerer, Stadt Teublitz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.